für Kindergartenkinder

In der Musikalischen Früherziehung wird Kindern in überschaubaren Gruppen auf spielerische Art und Weise das Musizieren vermittelt. Beim Singen, Tanzen und Bewe- gen werden das Gehör und das Rhythmus- empfinden geschult.

Durch das Spielen und Improvisieren auf altersgerechten, elementaren Instrumen- ten (Xylophon, Djembe u. a.) wird die Mo- torik entwickelt und die Fantasie angeregt. In regelmäßigen Aufführungen besteht die Möglichkeit erste Auftrittserfahrungen im geschützten Rahmen zu machen.

Die Musikalische Früherziehung dauert zwei Jahre und findet einmal wöchentlich statt. Im Anschluss können sich die Kinder die Instrumente aussuchen, die sie lernen möchten. Diese können sie unter Begleitung der Fachkräfte am Tag der offenen Tür ausprobieren.

Dabei werden Kinder und Eltern von den Lehrern der Musikalischen Früherziehung beraten.